Logo DWPN

News
Add to favourites



Horst-Bienek-Jahr im Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit in Gleiwitz!


In diesem Jahr jährt sich der 80. Geburtstag und 20. Todestag des großen Gleiwitzer Schriftstellers, Schöpfers der Gleiwitzer Tetralogie - Horst Bienek. Um den Jahrestag zu begehen, hat das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit gemeinsam mit der Stadt Gleiwitz, dem Gleiwitzer Museum sowie dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Breslau und dem Deutschen Konsulat in Oppeln die Organisation eines Horst-Bienek-Jahrs aufgenommen, welches sich aus einer Reihe von Horst Bienek gewidmeten Veranstaltungen zusammensetzen wird. Im Programm enthalten sind u.a.:

  • II. Auflage des Literaturwettbewerbs "Oberschlesien als deutsch-polnisches Kulturerbe. Wir suchen einen neuen Horst Bienek". Aufgabe der Teilnehmer ist es eine Arbeit in literarischer Form freier Wahl zu verfassen, wobei die Arbeiten thematisch Gleiwitz bzw. die Region Oberschlesien aus einer weiten deutsch-polnischen Perspektive umfassen sollten. Die besten Arbeiten werden veröffentlicht; (Februar-Oktober)
  • Die Ergänzung des Literaturpreisausschreibens stellt ein Wettbewerb in den Bildenden Künsten dar, der darauf abzielt eine Illustration zu schaffen, die von dem Werk Bieneks inspiriert ist. Der Erstplatzierte wird mit einem Preis ausgezeichnet, die besten Arbeiten werden nach dem Wettbewerb neben den besten literarischen Texten in einer eigens dafür vorgesehenen Publikation veröffentlicht; (Februar-Oktober)
  • Austellung "Wörter, meine Fallschirme. Horst Bienek 1930-1990", zusammen mit einer von Horst Bienek geschaffenen Plastik, sind vom 31. März bis zum 13. Mai in der Buchhandlung "Trafic Club" im Einkaufszentrum FORUM in Gleiwitz zu besichtigen;
  • "Horst Bieneks Geburtstag. Bienek, der Schriftsteller, Bienek, der Filmemacher" - feierliche Präsentation der Ausstellung "Wörter, meine Fallschirme. Horst Bienek 1930-1990" sowie eine Podiumsdiskussion aus Anlass des 80. Geburtstages des bekannten Gleiwitzer Schriftstellers finden am 7. Mai um 18.00 Uhr, in der Buchhandlung "Traffic Club", Einkaufszentrum FORUM in Gleiwitz statt;
  • Szenische Lesung (in deutscher Sprache) von Auszügen aus den Werken des Schriftstellers zum Thema Gleiwitz und Oberschlesien unter dem Titel: "Bilder wachsen aus Rauch und Traum und Flamme", es spielen: Oskar Ansull (Rezitator), Theo Jörgensmann (Klarinettist), 11. Mai, 10.00 Uhr, Klub "Perełka", Gleiwitz;
  • Theaterworkshops für Jugendliche, 14.-15. Mai, Leiter: Dariusz Jezierski, Drehbuchautor und Regisseur, Schöpfer des "Theaters der neuen Kunst" (Teatr Nowej Sztuki) und des Theaterstudios Pro Forma, Journalist und Pädagoge, Veranstalter von Theaterfestivals;
  • Literaturworkshops (Kreatives Schreiben) für Jugendliche, 14.-15. Mai; Leiter: Lesław Nowara, Poet und Aphoristiker, Mitglied der "Vereinigung Polnischer Schriftsteller" (Stowarzyszenie Pisarzy Polskich), Mitbegründer des Gleiwitzer Literaturklubs;
  • Kunstworkshops (Bildende Kunst) für Jugendliche, 21.-22. Mai; Leiter: Magdalena Sontag, ausgebildete Kunsthistorikerin und Bildende Künstlerin, von Beruf Museums-mitarbeiter;
  • Fotoworkshops für Jugendliche 21.-22. Mai, Leiter: Bartłomiej Barczyk, Fotoreporteur bei der Kattowitzer Ausgabe der Gazeta Wyborcza,  Drittplatzierter im Ersten Presse-fotowettbewerb (I Konkurs Fotografii Prasowej) 2006 in Polen, ausgezeichnet in der Kategorie Kultur und Kunst für das Bild "Ein anderes Schlesien"("Inny Śląsk");
  • BienkoBUS - ein eigens zum Zwecke des Bienek-Jahrs gestalteter Stadtbus, der durch die Gleiwitzer Straßen fahren wird um Informationen über das Horst-Bienek-Jahr zu verbreiten und der die Möglichkeit bieten wird, sich in seinem Inneren mit der Lebensgeschichte Bieneks sowie Auszügen aus seinem Werk vertraut zu machen, sich der Lektüre von "Die erste Polka" hinzugeben, Informationen über die geplanten Veranstaltungen zu Ehren dieses Gleiwitzer Schriftstellers einzuholen, auf diese Weise also einen netten und aufschlussreichen Aufenthalt zwischen den Haltestellen zu verbringen; (Mai-Dezember)
  • Theaterstück auf Grundlage von Horst Bieneks Roman "Die erste Polka", inszeniert von Dariusz Jezierski, Schöpfer des Theaterstudios Pro Forma, Journalist, Pädagoge, Organisator von Theaterfestivals; (Oktober)
  • Feierliche Verleihung der Preise an die Gewinner des Literaturwettbewerbs und des Wettbewerbs in den Bildenden Künsten, Dezember d.J.

Wir laden herzlich ein zur Teilnahme an den Kulturveranstaltungen im Rahmen des Horst-Bienek-Jahrs in Gleiwitz!

Außerdem laden wir zum Besuch unserer Website ein: www.horstbienek.haus.pl   

Nähere Informationen: Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit, ul. Bojkowska 37, 44-100 Gliwice, Tel. 32 232 49 02, Fax: 32 232 49 01, Małgorzata Prządka, Projektmanagerin, E-mail: malgorzata.przadka@haus.pl, Aleksandra Bernais, Projektassistentin, E-mail: aleksandra.bernais@haus.pl.

Partner:

muzeum
Muzeum w Gliwicach

gliwice

Samorząd Miasta Gliwice
Projekt współfinansowany ze środków Miasta Gliwice

silesia
Metropolia Silesia

konsulat

Konsulat Generalny RFN we Wrocławiu / Konsulat RFN w Opolu
Projekt współfinansowany ze środków Konsulatu Generalnego RFN we Wrocławiu / Konsulatu RFN w Opolu

Szenische Lesung:

ifa
Instytut Stosunków Kulturalnych z Zagranicą

de_kultr
Niemieckie Forum Kultury Europy Srodkowej i Wschodniej jest finansowane przez Pelnomocnika Rzadu federalnego ds. Kultury i Mediów

Partner bei der Ausstellung:

traffic

forum

Medienschirmherrschaft der Wettbewerbe:

gazeta
Gazeta Wyborcza

nowiny

Nowiny Gliwickie

gazeta_gl
Gazeta Gliwicka

przeglad
Przegląd Lokalny

katowice_radio
Radio Katowice

plus
Radio Plus

male_itv
ITV

esil

Esil.pl



« zurück


SEITE MENU
HAUSBOOKS.pl
Hausbooks.pl
UNSERE PROJEKTE

CBMN




Kuźnia Młodych Liderów