Logo DWPN

News
Add to favourites



Veröffentlichung im Rahmen des literarischen Preisausschreibens "Gleiwitz und Oberschlesien als gemeinsames deutsch-polnisches Kulturerbe. Wir suchen einen neuen Horst Bienek"


 

Unter solchem Titel, am 15. Todestag von Horst Bienek, schrieb das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit in Kooperation mit dem Goethe-Institut Krakau und der Stadt Gleiwitz/Gliwice, mit Unterstützung des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland in Breslau einen literarischen Wettbewerb aus. Wir richteten das Preissauschreiben an junge Autoren, die sich auf eine literarische Suche nach deutsch-polnischen Motiven in der vielfältigen Kultur und Geschichte Oberschlesiens und der Geburtsstadt Bieneks - Gleiwitz - begeben wollten.

Die Veröffentlichung mit den besten Wettbewerbsarbeiten, die wir mit großer Freude an interessierte Leserinnen und Leser übergeben, bleibt nicht nur ein "Wettbewerb-Souvenir". Vielmehr ist es ein wichtiger literarischer Versuch der jüngeren Generation, eigene kulturelle Identität mittels der Beschreibung der sie umgebenden Realität zu finden.

Mit unserem literarischen Preissauschreiben beabsichtigten wir nicht nur, Horst Bieneks Werk und dadurch auch die vielschichtige Geschichte Oberschlesiens zu popularisieren, sondern vor allem junge Menschen im Alter von 15 bis 25 Jahren zu einer literarischen Reflexion über das vergangene und das heutige Oberschlesien anzuregen; sie zu einer Analyse der historischen und gegenwärtigen Struktur der eigenen Stadt und Region, zur Erkundung deren Rhythmus und Geheimnisse, zur "Abstaubung" der alten Mietshäuser am Hauptmarkt und der verblichenen Fotographien, zu aufmerksamen Blicken in die Augen der älteren Generationen, die, im deutschen Oberschlesien geboren, im polnischen Górny Śląsk  sterben, einzuladen. Schließlich wollten wir jene jungen Menschen zur künstlerischen Auseinandersetzung mit der eigenen Generation und mit sich selbst anregen.  

Im Rahmen des Preisausschreibens wurden einige Dutzend von Arbeiten zugeschickt, unter denen sich zahlreiche Gedichte, Erzählungen sowie publizistische Arbeiten befanden. Die oberschlesische Thematik wurde überraschenderweise nicht zum Hindernis für junge Autoren von außerhalb der Region - am Wettbewerb nahmen Personen aus der Woiwodschaft Masowien, Großpolen sowie aus Italien teil. Die feierliche Preisverleihung fand am 7. Dezember 2006 statt - dem 16. Todestag Horst Bieneks - im Gleiwitzer Sitz des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit.

Wir waren auf der Suche nach "einem neuen Horst Bienek" - wurde diese mit Erfolg abgeschlossen? Die Jury, dessen Mitglieder Krzysztof Karwat und Dr. Grzegorz Olszański waren, hat die Wahl getroffen. Mit diesem Buch laden wir Sie herzlich zur selbstständigen Beurteilung jener Wahl sowie zu eigenen, mit Gleiwitz und Oberschlesien verbundenen Entdeckungen ein.

Kontakt:
Katarzyna Sekuła, Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit, ul. Rybnicka 27, 44-100 Gliwice, Tel. 0048(0) 32 232 49 02 Durchwahl 105, Fax (0-32) 232 49 01 E-Mail: katarzyna.sekula@haus.pl



« zurück


SEITE MENU
HAUSBOOKS.pl
Hausbooks.pl
UNSERE PROJEKTE

CBMN




Kuźnia Młodych Liderów